www.regionalpokal.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

2011

Protokolle > Slalom

Protokoll zur Jahres - Anfangssitzung des Regional Pokal Oberfrankens 2011 in Thurnau

Kurz Protokoll zur RPO Sitzung am 24. Februar 2011.

Es waren 12 Slalomdelegierte der RPO Sprecher Bernd Schrüfer und die Auswerterin für Autoslalom Ramona Schrüfer anwesend. Jeder der Delegierten gab einen kurzen Rückblick seiner Veranstaltung 2010 ab. Zur Siegerehrung gab der bis Dato Verantwortliche Herr Peter Pezoldt ab,welche als sehr gute Veranstaltung aller Anwesenden bestätigt wurde. Der Termin für die Ehrung 2011 wurde von Herrn Weigert für den 24. November 2011 (Ausrichter 1. MSC Schesslitz) bestätigt.

Das Reglement wie in der Homepage eingegeben, wurde akzeptiert. Der im Punkt 3 stehende Satz,Slickreifen für die Gruppe G nicht zulässig wurde von dem Sprecher Bernd Schrüfer als Mail an alle Sportleiter des RPO´s wiederrufen und im Original nach DMSB Reglement eingefügt. Für die einzelnen Veranstaltungsabläufe wurden die Anwesenden darauf hingewiesen das allen Fahrern die Besichtigung des Parcours zu ermöglichen ist. Sollte aus Grund von Terminproblemen ein klassenweises Besichtigen nicht möglich sein, muss der Termin für die Begehung in der Ausschreibung beschrieben sein. Zum Beispiel: Alle Klassen der Gruppe G vor dem Nennschluss G7 usw. Es wurden 2 personelle Änderungen bekannt gegeben. Für den 1. Bamberger Automobilclub wird Herr Florian Fischer als Sportleiter tätig sein. Herr Peter Pezoldt zieht sich von seinen Ämtern als Sportleiter und Vorstand des AC Kirchenthumbach zurück.  Für sein Engagement im RPO der letzten Jahrzehnte bedankte sich der Sprecher welcher mit dem Beifall der Anwesenden unterstützend bestätigt wurde.  Das Schlusswort des Herrn Helmut Krämer, welcher auf ein motosportlich faires Verhalten in jeder Hinsicht verwies und jeden Fahrer und Veranstalter ein erfolgreiches Jahr wünschte, beendete Herr Bernd Schrüfer mit einem Dankeschön über die vergangeneund den besten Wünschen für die kommende Saison, die Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Schrüfer



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü